Bissig Immobilien          l          contact@bissigimmobilien.ch          l          +41 041 874 72 24

Baubeschrieb

 

 

Die Wohnungen werden schlüsselfertig und in gereinigtem Zustand übergeben.

Änderungen die sich im Planungsprozess ergeben bleiben vorbehalten. Pläne in den Verkaufsprospekten sind unverbindlich.

Die angegebenen Flächen sind unverbindlich und können von den tatsächlich gebauten Massen abweichen. Nur die def. Ausführungspläne des Architekten im Mst. 1:50 sind verbindlich.

Gerne begleiten wir Sie bei der Auswahl der individuellen Materialien, der Sanitärapparaten und der Küchenauswahl.

 

Direktlink

Allgemein  l  Minergie  l  Konstruktion  l  Bedachung  l  Terrassen  l  Attikaterrassen  l  Flachdach über Einstellhalle  l  Fenster  l  Aussentüre  l  Spenglerarbeiten  l  Elektroanlagen  l  Sanitäranlagen  l  Küchen  l  Gipserarbeiten  l  Schreinerarbeiten  l  Allgemeine Schreinerarbeiten  l  Schlosserarbeiten  l  Bodenaufbau  l  Bodenbeläge in Holz  l  Wandbeläge   l  Bodenbeläge Plattenarbeiten  l  Malerarbeiten


 

Allgemein

Der gesamte Gebäudekomplex wird in zwei Kuben gegliedert. Die zwei Gebäude mit je zwei Vollgeschossen und einem Dachgeschoss sind gegen Westen, dem Urnersee ausgerichtet. Grosszügige Wohnungen bieten Raum für individuelles Wohnen. Das Haus A weist fünf Wohnungen auf. Im kleineren Haus B werden vier Wohnungen erstellt.

 

Minergie

Das Gebäude wird im zertifizierten Minergie-Standard erstellt und jede Wohnung verfügt über eine Komfortlüftung mit separatem Lüftungsgerät.

 

Konstruktion

Massivbauten mit Geschossdecken in Beton, einzelne Aussenwandpartien in Beton entsprechend den Anforderungen an die Erdbebensicherheit. Aussenwände in Backstein, Kompaktfassade mit ca. 200 mm Aussenwärmedämmung. Tragende Zwischenwände in Backstein oder Beton entsprechend den statischen und akustischen Erfordernissen. Trennwände in Backstein, 12 bis 15 cm. Kanalisation nach Vorschriften der Gemeinde.

 

Bedachung

Flachdecken aus Stahlbeton, Hauptdach mit Wärmedämmung ca. 200 mm Abdichtung aus Polymerbitumendichtungsbahnen, 2-lagig und extensive Berünung.

 

Terrassen

Holzrost z.B. Douglasie oder Lärche, Entwässerung über Bodenabläufe. Die Budgetpreise sind im ausführlichen Baubeschrieb definiert.

 

Attikaterrassen

Holzrost z.B. Douglasie oder Lärche im Bereich der gedeckten Sitzfläche beim Wohnen/ Essen; der Rest mit Gehwegplatten vollkantig, mit Distanzhalter und Kreuzfugen verlegt, Entwässerung über Bodenabläufe.

 

Flachdach über Einstellhalle

Polymerbitumendichtungsbahn, vollflächig aufgeschweisst, 1-lagig, Wurzelschutzbahn, Drainage- matte und Humus.

 

Fenster

Holz-Holz-Metallfenster, Aussen mit Metallabdeckung auf Flügel einbrennlackiert, innen Holz weiss gestrichen. Gläser mit U-Wert 0.7 W/m2K nach EN, Trockenverglasung. Badezimmer Gläser satiniert. Erdgeschoss Einbruchschutz WK 1+, pro Raum ein Dreh-Kippbeschlag verdeckt montiert. Fenstergriff MEGA vernickelt matt, pro Wohnung eine Hebeschiebetüre im Wohnbereich.

 

Aussentüre

Haupteingangstüre in Glas /Metall , Türblatt mit U-Wert 1.2 W/m2K, Türe mit elektr. Türschliesser. Schloss über Sonnerie zum öffnen. Einstellhalle: Tor in Metall, Torfüllung mit Drahtgitter, Tor mit eingebauter Fluchttüre. Ein elektrischer Toröffner pro Parkplatz inbegriffen.

 

Spenglerarbeiten

Spenglerarbeiten CNS oder einbrennlackiertes Stahlblech nach Farb- und Materialkonzept der Architekten. Dunstrohre über Dach oder an Fassade geführt. Innere Fallleitungen in PE-Rohren, Abwassersystem Geberit Isol.

 

Elektroanlagen

Steckdosen, Schalter und Einbauleuchten sowie Lampen- und Apparateanschlüsse gemäss Elektroplan. Einbauleuchten über Küche und Korridor. In den Zimmern Rafflamellenstoren mit Leerrohr, im Wohnen/Essen Rafflamellenstoren elektrisch.

Heizung, Lüftung und Warmwasser Wärmeerzeugung mit Erdsonden- oder Grundwasserpumpen. Das Warmwasser wird pro Haus über die Wärmepumpe zentral aufbereitet und elektrisch nachgeheizt. Wärmeverteilung mit Bodenheizung, Einzelraumregulierung. Der Wärmebezug wird pro Wohnung gemessen und wird im Technikraum zentral abgelesen. Komfortlüftung mit Einzellüftung. Lufteinlässe in den Zimmern und im Wohnbereich. Abluft über die Nassräume und Küche. Küche mit Umluft-Kohlenfilter-Abzug. Die Kellerräume wer- den mechanisch gelüftet (ev. natürlich möglich).

 

Sanitäranlagen

Apparate gemäss Sanitärapparateliste. Apparate Farbe weiss. Schallschutzhinterlagen und Poresta-Elemente. Echtglas-Trennwand bei der Dusche, WC mit absenkautomatischen Deckeln. Armaturen und Garnituren verchromt, Waschtische mit Spie- gelschrank und integrierter Leuchte. Sanitärinstallationen mit Vorwandsystemen z. B. Duofix-System, ausgeflockt mit Mineralwolle. Die Budgetpreise sind im ausführlichen Baubeschrieb definiert.

Waschmaschine/Tumbler im Reduit Im Kellerraum sind keine Trockenräume vorgesehen. Optional (Mehrkosten) kann im eigenen Keller ein Secomat eingebaut werden.

 

Küchen

Die Küchen werden individuell angefertigt. Der folgende Beschrieb zeigt auf, was im Budgetbetrag enthalten ist: Möbel Kunstharz beschichtet, Farbe nach Wahl (Standardkollektion), Abdeckung in Granit, Preis- klasse 2, Kühlschrank, Geschirrspüler, Multifunktionsbackofen.Die Budgetpreise sind im ausführlichen Baubeschrieb definiert.

Storen, Sonnenschutz Rafflamellenstoren in allen Zimmern mit Leerrohr für automatisierung vorgesehen. Im Wohnen/Es- sen sind die Storen elektrisch gesteuert. Balkone und Attikawohnungen werden Gelenkarmarkisen mit Stofftuch (uni), elektrisch mit Motor gesteuert, geplant.

 

Gipserarbeiten

Alle Decken in den Wohnungen sind Weissputz. Wände Abrieb 1.0 mm

 

Schreinerarbeiten

Innentüren mit Türblatt aus Holz stumpf einschlagend, 40 mm mit umlaufender Gummidichtung. Stahlzarge aus Metall gespritzt. Wohnungsabschlusstüren mit Türblatt aus Holz mit Alupandeck, ca. 50 mm mit umlaufender Gummidichtung. Stahlzarge aus Metall gespritzt. Drückergarnituren vernickelt matt mit Langschild resp. Sicherheitslangschild, Drücker MEGA. Bän- der in Stahl.

Wandschränke, Gestelle und dgl. Garderobenschränke in allen Wohnungen, Kunst- harz beschichtet, weiss. Die Budgetpreise sind im ausführlichen Baubeschrieb definiert.

 

Allgemeine Schreinerarbeiten

Eine Vorhangschiene, weiss, auf Decke aufgesetzte Schliessanlage  z.B. Kaba 20. Schliesszylinder bei Haustüre, Wohnungstüre, Briefkasten und allg. Räumen.

 

Schlosserarbeiten

Aussen Glasflächengeländer, Glasarten nach Farb- und Materialkonzept Architekt; Stahlkonstruktion feuerverzinkt und einbrennlackiert (Duplexverfahren) Treppenhaus innen: Einfacher Handlauf. Stahlkonstruktion grundiert und gestrichen.

 

Bodenaufbau

Betondecken, Trittschalldämmungen Anhydritgebundener Unterlagsboden.

 

Bodenbeläge in Holz

In Zimmern, Korridor und Wohnbereich Fertigparkett z. B. Riemen 70 x 700 mm, Eiche mix, werkversiegelt. Schiffboden verlegt. Die Budgetpreise sind im ausführlichen Baubeschrieb definiert.

 

Wandbeläge

Nasszellen Nutzfelder und Küchen Plattenschild sind mit keramischen Platten. Die Budgetpreise sind im ausführlichen Baubeschrieb definiert.

 

Bodenbeläge Plattenarbeiten

Nasszellen und Plattenschild bei Küche aus kera- mischen Platten. Die Budgetpreise sind im ausführlichen Baubeschrieb definiert.

 

Malerarbeiten

Wände und Decken inkl. Treppenhaus 2 x Disper- sion weiss. Kellerräume, Nebenräume: Wände und Decke roh. Zementbödenmit2-Komponenten-Epoxidharz gestrichen.